Christentum

Suche nach Trost in gotischen Wundern

Dossier

March 5, 2019

/ By

Indien fur sie

März-April 2019

Saint Thomas Church Valiaveli, Thiruvananthapuram, Kerala

Saint Thomas Church Valiaveli, Thiruvananthapuram, Kerala

Wie andere Religionen kam auch Christentum aus dem Ausland nach Indien. Thomas, der Apostel brachte es Anfang 52 AD an seine Ufer.

Wie fast alle andere Religionen, die aus dem Übersee nach Indien kamen, bekam Christentum mit der Aufnahme von manchen indischen Traditionen und Bräuchen in die Religion und ihre Ausübung in das Landseine eigene Dosis von Indienisierung. Genau wie die indische Kultur selbst so vielseitig ist, war ihr Einfluss auch auf Christentum. Der Unterschied kann zwischen der Sprache der in der Kirche gehaltenen Messen sein oder die oder auch der Bibel Rechte auf die Art und Weise, wie Jesus und Maria am Altar präsentiert werden sowie die Deko der Kirchen und natürlich wie Weihnachten gefeiert wird, oder wie die Fastenzeit mit einem Hauch der lokalen Kultur gekennzeichnet wird.

Obwohl es an der südwestlichen Küste ankam, wurde das Christentum zunächst auf der indischen Halbinsel ausbreitet. Mit überall verfügbaren Kirchen hat Christentum über die Jahrhunderte zahlreiche Anhänger gefunden. Es gibt große Bllungsgebiete vetween B ll christlicher Bevölkerung in Kerala, Goa, und iim Nordosten Indiens, wo mindestens 4 Bundesländer hauptsächlich christlich sind.Dann gibt es manche Christen in den Ureinwohneregionen und auch in Nord-und zentral Indien.

Für die Pilgerreisen mit den sonnengewaschsenen Gebäuden, die architektonische Pracht zeigen, sind die Kathedralen und Basiliken auf der südinschen Halbinsel beliebt geblieben.

Während wunderschön verzierte Kirchen die Stadt und jede andere Stadt im Land schmücken, sind hier einige heilige Kirchen, die auf jeden Fall einmal besuchenswert sind.

Basilica de Bom Jesus, Goa

Diese herrliche Kirche in der einstigen Hauptstadt von portuguiesicher Herrschaft ist ein historischer Ort und jetzt ist eine UNESCO Welterbestätte Die Basilika,die im 1605 erbaut wurde, behielt die mummifizirten Überreste von des Heiligen Francis Xavier, einer der Mitbegründer der Gesellschaft Jesus. Er solle unerklärliche Heilkräfte besitzen. Die Fassade der Basilika vertritt die 5 architektonischen Stile – Römisch, ionisch, dorisch, korinthisch und gemischt . Es ist ein rares Denkmal mit einer Fassade, das nicht mit Gips (Putz) abgedeckt wurde.

Das Innere der Basilika ist mit Marmorboden gestaltet und war einmal mit Edelsteinen ausgelegt. Der Hauptaltar ist gross und ist aufwändig geschnitzt und vergoldet. Auf der Südseite des Querschiffs liegt die Kapelle von St. Francis Xavier .

Die Kapelle hat geschnitzte und vergoldete Säulen und holzgeschnitzte Blumenstucken. An den Wänden sind die Gemälde der Heiliger gehängt und die Sakristei enthält auch eine wunderschön geschnitzte Kommode. Neben der Kommode ist ein Gemälde der Reliquien des Heiligen. Francis Xavier, gemalt vor über 100 Jahren . Die Basilika enthält auch eine moderne Galerei mit Gemälde, die viele biblische Szenen darstellt. Es schließt 36 Gemälde ein, die zwischen 1973- 1976 realisiert wurden. Messen finden regelmßig bei der Bom Jesus Basilika auf Konkani und Englisch statt. Die Messe wird auch in der Kapelle von St. Francis Xavier am 6. jeden Monast um 10:00 Uhr gehalten. Helige Stunde erfolgt am ersten Freitag jeden Monat um 5:00 Uhr, die von der Messe gefolgt wird .Eine der ältesten Kirchen Indiens steht für eine reine Barockarchitektur und ist für öffentliche Besichtigungen und Erkundungen geöffnet.

Santa Cruz Basilika, Kerala

Eine der acht Basiliken in dem Land liegt Santa Cruz Basilika im Fort Kochi, Kerala, wurde in 1505 von Francisco de Almeida etabiliert. Ürsprunglich von den Portugiesen gebaut, wurde es zum Status einer Kathedrale in 1558 bei Pope Paul IV erhoben. Die bezauberndsten Merkmale der Kirche enthalten die außergewöhnlichen Holzpaneele und Kanzel. Die Innerräume der Kirche sind mit exquisiten Gemälden aus italienscher Herkunft geschmückt. Die gotische Architektur des Bauwerks ist seit 500 Jahren stark geblieben und wird als Erbestätte betrachtet. Die Kirche hat zwei hohe Türme und eine bemerkswert helle, weiß gewaschene Außenseite und ein pastellfarbenes Innere. Das Innere der Kriche ist eine Mischung der Indo-europäischen und gotischen Architektur, wo der Hauptaltar von dem berühmten italienischen Maler Antonio Moscheni und seinem Anhänger De Gama aus Bangalore dekoriert wurde. Die Säulen sind mit Fresken und Wandmalareien dekoriert zeigen und sieben große Gemälde zur Leidenschaft und zum Tod am Kruzifix. Besonders ist das Gemälde des Letzten Abendmahls, die an Leonardo da Vinci erinnert und zusammen mit der schönen Glasmalerei erhöhen sie die künsterliche Pracht des Orts. Die Gemälde, die die Decke schmücken, stellen Szenen aus dem Leben des Christi dar. Die Herstellung der Kanzel und der Holzverkleidung dieser Kathedrale ist sehr beeindruckend. Eine riesige dekorative Säule aus Granit in dem südöstlichen Ecke der Santa Cruz Basilika ist ein Überrest der originalen Kirche, die von den Briten zerstört wurde.

Saint Francis Kirche, Kerala

St. Francis Kirche wurde war von den Portuguiesen im Jahr 1503 in Kochi gebaut, und war ein stummer Zeuge des indischen Kampfes gegen die koloniale europäische Herrschaft. Ironisch ist es, dass es der Bestattungsplatz des portuguiesen Forscher Vasco Da Gamas, wer in 1524 hier gestorben ist. Aber 14 Jahre später wurden seine Überreste nach Portugal zurückgenommen, aber bis heute ist die genaue Stelle seiner Bestattung deutlich markiert. Die Kirche und ihr Umfeld sind bekannt für die tiefe niederländischen und portugiesichen Einflüsse und präsentieren den Besuchern ein architektektonisches Wunder. Die Kirche ist für das schöne Bauwerk und Umgebung renommiert. Ursprünglich aus Schlamm und Holz, hat das Gebäude Renovierung und Modifikationen gesehen, die die Niederländer, Portugiesen und Briten als Spuren hinterlassen haben. Schließlich kam die Kirche unter die Kontrolle der Kirche des Indiens in 1949. Das Innere hat einen zwei gestuften Höhepunkt gestufte Höhepunkt, die der Spitze des Chordachs krönt. Die ganze Erfahrung hat ein altmodisches Charme: von der dekorierten Holzkanzel bis zum Beichtstuhl und zur Taufplattform.

(Die Stofffächer drinnen funktioneren mithilfe Stricke, sie sind in der Eingangshalle und gleichen das altmodische Interieur.)

Die Kirche ist berühmt für das schlichte Gehäuse mit einem Fachwerkrahmen, das mit Fliesen gedeckt wurde. Der Glockenturm hat 3 Fächer. Dort auch gibt es den Grabstein von Vasco Da Gama.

Velankanni, Tamil Nadu

Die Velankanni Kirche, bekannt als Lourdes des Osten, liegt in der kleinen Künstenstadt Velankanni in Tamil Nadu. Sie wird auch als Heilige Mutter der Gesundheit genannt und ist berühmt durch das Land, denn diese ist eine Kirche, wo Mutter Maria im indischen Sari gekleidet ist. Die Tradition hier ist, das die Pilger bieten der Mutter Kerzen an, um sich zu heilen. Kerzen sind in der jeweiligen Krankheit, zb. Ein Herz, falls es eine kardial Komplikation gibt. Viele bringen als Angebote, kleine gold-oder silbern Replikes des Organs, das geheilt wurde.

Goanchristen kennen Sie als Shantadurga (die Einfühlsamste). Es enthält Kotimaramnützung, die von den Hindus als erweiterter Einfluss des hinduismus auf den Katholizismus beschrieben wird. Deshalb ist die Basilika ein Treffpunkt der zwei großen Religionen der Welt. Die Darstellung der jungfräulichen Maria wird als Heilige von Krankheiten und Siegerin über alle dämonischen Kräfte von lokalen Hindus als Attribut betrachtet, das der hinduistischen Göttin Mariamman entspricht.

Die Basilika, in gotischen Architektur gebaut wurde, enthält 3 Kapellen, sowie Behälter der Frau, Ein Kirchenmuseum, Aufenthalt des Priester, Opferzentrum und viele andere wichtige Strukturen und Schreine. Das Gebäude ist in weiß gemalt, mit einem roten Fliesendach,das einen großen Kontrast zeigt. In 1993 wurde diese Schreine vergrößert mit 2 neuen Gebäude links und rechts des Hauptalter. Hinter dem Altar gibt es eine geräumtige Sakristei. Deshalb nimmt das gesamte heilige Gebäude die Form des latinsichen Kreuzes an. Über dem Zentrum des Hauptaltars ist ein wunderbares Bild von Mutter Maria.

St. Paul Kathedrale, West Bengal

St. Paul Kathedrale in Kolkata, in 1874 von einem Architekten namens William Nairn Forbes, ist die erste bischöfliche Kirche in Asien, die für gotische Architektur genannt ist.Der Bau wurde von Bishop William unterstützt, der angeblich unter einem Gewölbe unter dem Hauptaltar begraben liegt,aber es gibt keine Spur des Gewölbes. St. Paul befindet sich auf der Straße der Kathedrale neben der berühmten Viktoria Memorial.

Es wird behauptet, dass die Kirche als Ersatz der St. John Kirche wegen der steigenden europäischen Bevölkerung in der Stadt gebaut wurde. Die Kirche ist ein Stück Kunst mit den schlanken vertikalen Piers, Spitzenbögen und Gegengewichtsstützen. Der Fahnenmast ist 55 meter hoch. Das Innere der Kirche hat Darstellungen des Leben st. Pauls in Bildern, Poster und andere Dokumente, die seine Heiligen Taten zeigen Es hat 3 befleckte Gläser und 2 Fresken im florentinischen Renaissancestil. Es ist ein schönes Beispiel für Wiederbelebung des gotischen Stils, St. Pauls Kathedrale hat 4 vertikale Piers und Spitzbögen. Die große Halle der Kathedrale enthält zierliche Holzkirchenbänke und Stühle. In der Kirche gibt es auch eine Bibliothek und Meditationszentrum. Die Kathedrale sieht der Norwich Kathedrale in England ähnlich.

Our Lady of Dolous, Kerela

Die Basilika der Unser Frau des Dolours, Thrissur, Puthen Pally gennant, wird als von die größte Kirche des Indiens mit einem Turm ausgezeichnet, die als zweithöchste Kirche in Asien bekannt ist Sie wurde im gotischen Stil im Jahr 1929 vom Bischof Mar Fransic Vazhappil gebaut. Ein auffallendes Merkmal der Architektur der Basilika Unserer Frau ist der 85 meter hohe Bibelturm, 2 Glockentürme, ca. 45 meter hoch, die die Vorderseite der Kirche schmücken.

Wandgemälde und verschiedene Szenen aus den Schriften schmücken das Innere der Kirche. Die Kirche wird mit verschiedenen enlektrische Lichtern beleuchtet . Mosaische Ziegel werden auf dem Bodenbelag benutzt. Der Glockenturm hat 8 musikalische Glocken und sind aus Deutschland eingeführt. Außer des Hauptaltars hat die Kirche 5 weitere kleine Altare. Ein besonderes Merkmal sind die Wandgemälde,die das Leben Christi darstellen. Das Fest der Heiligen Maria, das im September stattfindet, ist das Hauptereignis der Basilika.

 

YOU MAY ALSO LIKE

0 COMMENTS

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *