Gelbwurz

Die Königin der indischen Gewürze

Wellness

March 1, 2016

/ By

Indien fur sie

März 2016

Gelbwurz

Gelbwurz, Die Königin der indischen Gewürze

Das jahrhundertealte indische Gewürz dient als Kraut, Gewürz und Farbstoff, und hat magische Eigenschaften, die förderlich für die Gesundheit und die Haut sind und gegen einige andere Leiden wirken.

I ndien ist ein Land, das reich an Kräutern und Gewürzen ist. Interessanterweise haben all diese Kräuter und Gewürze ganz individuelle Vorteile und Relevanz. Eines dieser Gewürze ist das leuchtend gelbe Gelbwurz oder Kurkuma, in Indien auch als Haldi bekannt. Eine tropische Pflanze mit Ursprung im Südwesten Indiens. Es gehört zur Familie des Ingwer und kann in drei Formen vorgefunden werden – als frische Gelbwurzel, getrocknete Gelbwurzel und gemahlenes Gelbwurzpulver. Frische Gelbwurzel sieht der Ingwerwurzel sehr ähnlich. Sie wird in Indien seit jeher verwendet und ist aus der indischen Küche nicht wegzudenken.

Gelbwurz ist eine Hauptzutat die man zweifellos in jeder indischen Küche findet. Es wird zu fast allen indischen Currygerichten hinzugegeben um ihnen diesen speziellen Geschmack und die gelbe Farbe zu verleihen. In der Tat nehmen viele indische Currygerichte aufgrund der Färbung des Gelbwurz automatisch eine gelbliche Farbe an. Auch bei den indischen Hochzeitsfeiern hat das Gewürz einen speziellen Stellenwert. Vor dem letzten Tag der Hochzeitsfeier wird der Braut, als Teil der indischen Kultur, von ihrer Familie Gelbwurzpaste auf die Beine, Arme und insbesondere auf das Gesicht aufgetragen, um so ihre Haut zum Leuchten zu bringen und den neuen Anfang in ihrem Leben zu markieren.

Hausrezepte

Das Gewürz wird als äußerst nützlich für eine makellose Haut betrachtet. Indische Haushalte nutzen es in vielen Variationen und mit verschiedenen anderen Zutaten um, je nach Bedarf, zahlreiche Gesichtsmasken anzufertigen. Zur Hautreinigung vermischt man Gelbwurzpulver mit Honig und verteilt es auf Gesicht und Hals – dies wird die Poren reinigen. Es kann auch gegen Akne angewandt werden – einfach noch ein paar Tropfen Zitronensaft hinzufügen, gut durchmischen und auf die betroffenen Hautpartien auftragen. Das Ganze 15 Minuten lang einwirken lassen und dann mit klarem Wasser abwaschen.

Bei trockener Haupt wird einfach ein Hauch Gelbwurzpulver zu einer Masse aus einem Eiweiß, Rosenwasser, zwei Tropfen Olivenöl und frischem Zitronensaft hinzugegeben. Diese Paste wird dann auf die trockenen Stellen aufgetragen und trocknen gelassen. Um die Paste zu entfernen, wird die Haut mit lauwarmen Wasser gewaschen – diese Anwendung ist besonders geeignet bei extrem kaltem Wetter, da die Haut zum Austrocknen neigt, wenn sie längere Zeit einer kalten Brise ausgesetzt ist.

Wenn Sie mit zunehmenden feinen Linien und Falten zu kämpfen haben und sie ungern viel Geld für chemisch hergestellte Kosmetika ausgeben möchten, greifen Sie einfach zum Gelbwurz für seine antioxidative Wirkung, die dabei hilft, die Anzeichen des Alters zu verringern. Dazu muss man nur Gelbwurzpulver mit Reispulver, Rohmilch und Tomatensaft mischen, auf Gesicht und Hals auftragen und für 30 Minuten einwirken lassen. Anschliessend das Ganze mit lauwarmem Wasser abwaschen.

Gelbwurz hat auch viele medizinische Vorteile. Milch gemischt mit Gelbwurzpulver hilft bei der Heilung innerer Verletzungen, wie Muskel- und Knochenverletzungen. Bei äußerlicher Anwedung auf Wunden und Schnitten, hat es aufgrund seiner antibakteriellen Eigenschaften eine entzündungshemmende Wirkung. Mischt man einen Löffel Gelbwurzpulver in ein Glas Wasser und trinkt es vor dem zu Bett gehen, so hilft es großartig gegen Erkältung, Husten oder Fieber. Aufgrund des chemischen Inhaltsstoffs Kurkumin hat das Kraut eine antivirale und antifungielle Wirkung, die dabei hilft, das Immunsystem zu stärken.

Dank seiner stark gelblichen Farbe wirkt es sehr gut als Färbemittel. Zum färben mit Gelbwurz benötigt man nicht einmal warmes Wasser – kaltes Wasser reicht aus. Allerdings wird empfohlen, den Wassertopf zu erwärmen, wenn man dunklere Farben erzielen möchte. Wenn es ohne die Hinzugabe von Beize (Mittel, dass die Farbe in der Kleidung bindet) angewandt wird, ist Gelbwurz ungiftig und man kann die Farbe bedenkenlos mit den Händen berühren. Dennoch sollte man zu viel direkten Hautkontakt mit der Farbe vermeiden. Mit zahlreichen Vorteilen, beweist sich die Gelbwurz tatsächlich als Königin der indischen Kräuter und Gewürze, die das Leben auf natürliche Weise bereichert und dabei gleichzeitig so kostengünstig ist.

YOU MAY ALSO LIKE

0 COMMENTS

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *